Aktuelles

28. Juni 2016

Start nach den Herbstferien – Schulleiterbrief

Liebe Schüler und Schülerinnen, liebe Eltern der EMIL,

die Herbstferien sind vorbei und wir sind dankbar, wieder in den nächsten Schulabschnitt starten zu können. Bis zum Ende des Monats gibt es von Seiten der Landesregierung im laufenden Schulbetrieb keine allzu großen Veränderungen.

Hoffen wir, dass es so bleibt!

Wir beginnen mit dem Regelunterricht, haben aber verstärkte Hygienemaßnahmen zu beachten. Am wichtigsten ist uns, eine unnötige Vermischung der einzelnen Klassen weitestgehend zu verhindern. Aus diesem Grund werden wir vorerst kein GTA anbieten. Die „Lernzeitplus“ wird ab sofort in den jeweiligen Klassenverbänden stattfinden. Auch die verschiedenen Kurse der Klassen 10 werden wir entweder zeitlich oder räumlich trennen. Findet das entsprechende Unterrichtsfach für die Zehntklässler14tägig statt, gibt es dazu Aufgaben zur jeweiligen häuslichen Bearbeitung in unserer Schulsoftware.

Da kein Schwimmunterricht stattfinden kann, werden wir hierfür für die Klassen 5 und 6 jeweils Unterricht in den Hauptfächern erteilen.

Momentan besuchen wir keine außerschulischen Lernorte und alle damit verbundenen Aktivitäten werden wir vorerst nicht durchführen können.

Es wird sich nicht alles gänzlich trennen oder verhindern lassen, aber seien Sie gewiss, dass wir unser Möglichstes tun werden, um die Gesundheit aller an unserer Schule zu schützen. Gerade in dieser so schwierigen Zeit wird von uns allen Besonnenheit, der Blick auf das Wesentliche, Gottvertrauen und vor allem das gemeinsame verantwortungsvolle Handeln gefordert.

Wir hoffen auf einen reibungslosen und gesunden Präsenzunterricht an der EMIL und möchten Sie bitten, auch die außerunterrichtlichen Aktivitäten Ihrer Kinder dementsprechend zu begleiten. Unter www.coronavirus.sachsen.de und dem Unterpunkt Eltern/Schüler/Lehrkräfte und Erzieher finden Sie immer aktuell alle schulrelevanten Aussagen.

Gemeinsam werden wir diese Zeit sicherlich gut meistern. Ich wünsche uns dazu viel Kraft, Geduld, Verständnis und Gottes Segen.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Frau Böhm und das Team der EMIL

Schöne Ferien!

Besondere und herausfordernde Schulwochen liegen nun hinter uns und wir alle starten in die wohlverdienten Herbstferien. Wir wünschen allen Schülern, Eltern, Lehrern und deren Familien erholsame Ferien. Wir schauen zuversichtlich zum weiteren Verlauf des Schuljahres und hoffen, uns alle gesund im November wiederzusehen.

„Verwirrender

mit Blätterfall

und schweren Früchten,

mit kühlem Wind

und milden Nächten,

mit wilden Regengüssen

und den weichen Lüften

treibt bunt und vielgestaltig,

so leicht und kraftgewaltig

der Herbst sein Spiel.„

Carl Peter Fröhling

 

Erntedank

Wir sind dankbar, dass wir, wenn auch unter besonderen Bedingungen, heute unseren Erntedank Gottesdienst in der St. Wolfgangskirche feiern konnten. Ein herzlicher Dank den mitwirkenden Schülern und Lehrern, dass sie den Gottesdienst so schön ausgestaltet haben.

Sportfest

Am 01.10.2020 konnte die EMIL bei bestem Wetter und dieses Jahr in zwei Großgruppen gestaffelt ihr Sportfest durchführen. Die Schüler waren zu sportlichen Höchstleistungen bereit und kämpften bei jeder Disziplin. Es war ein gelungener Tag. Danke allen Helfern.

Erster Schultag am 31.08.2020

Liebe Eltern, liebe Schüler,

besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen und aus diesem Grund ändert sich dieses Jahr unser gewohnter Ablauf des ersten Schultags.

Deshalb findet unser Gottesdienst NUR für die 5. Klassen, 8:00 Uhr in der St. Wolfgangskirche statt.

Die Klassen 6-10 beginnen das neue Schuljahr 7:30 Uhr mit ihren Mitschülern und Klassenlehrern an der EMIL.

Wir freuen uns auf euch!

Bitte lesen Sie zu Ihrer eigenen Information diesen Link zur Allgemeinverfügung 

 

 

Jahresthema für das Schuljahr 2020/21

Lasst uns einen Bogen spannen – vom Himmelsbogen bis zum Bogenmaß“

Das Naturschauspiel eines Regenbogens am Himmel versetzt uns immer wieder in Staunen. Ein Bogen, in der Mathematik auch als Kurve bezeichnet, findet sich vielfältigst in der Baukunst, der Biologie, der Musik oder auch im Sport.

Meinen Bogen habe ich gesetzt in die Wolken; der soll das Zeichen sein des Bundes zwischen mir und der Erde“ 1. Mose 9:13

Die biblische Geschichte von Noah berichtet vom Bund Gottes, der alle Menschen, alle Tiere und die ganze Welt umfasst: Der große, bunte Regenbogen steht für die Botschaft großer Hoffnung, die nicht wieder aus der Welt zu schaffen ist. Sie gibt vielmehr neuen Halt und neue Perspektiven.

So wollen wir in diesem Schuljahr Erfahrungen und Sachverhalte in den Blick nehmen und in Beziehung zueinander setzen. Kleinere Bögen und größere werden uns über den eigenen Tellerrand hinaus blicken lassen. Gemeinsam möchten wir Altvertrautes und Neues aus anderen Blickwinkeln entdecken. Zuversicht soll uns dabei leiten, den Herausforderungen dieser besonderen Zeit zu begegnen.

Letzter Schultag 17.07.2020

Aus gegebenem Anlass läuft unser letzter Schultag dieses Jahr etwas anders ab und die Zeugnisausgabe findet leider ohne unseren traditionellen Abschlussgottesdienst statt. Dazu haben Sie bereits eine schriftliche Information erhalten.

Dennoch sind wir dankbar, dass wir diese Ausnahmesituation so gut gemeistert haben und alle gesund in die Ferien starten können. Das liegt sicher nicht zuletzt an der konsequenten Umsetzung der Hygienemaßnahmen an unserer Schule und diesbezüglich wollen wir uns für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis bedanken.
Wir wünschen Ihnen allen einen guten und erholsamen Sommer, um wieder Kräfte zu sammeln. So können wir hoffnungsvoll alle gesund und mit frischer Energie in ein neues „normales“ Schuljahr starten.

Ihr Team EMIL