Unsere Jahresthemen haben einen biblischen Ursprung und sind Teil unseres Lebens!

28. Juni 2016

Jedes Schuljahr wird ein Jahresthema gewählt, welches wir aus den verschiedensten Perspektiven während unsers Schulalltages aufgreifen, thematisieren und vertiefen.

So werden im Kunstunterricht Bilder und Episoden dargestellt, im Deutschunterricht Sprichwörter und Texte gelesen, Zusammenhänge in den Naturwissenschaften gesucht und in Religion die verschiedenen Perspektiven der Bibel diskutiert. Auch im Kursunterricht und in den Ganztagsangeboten spielt das Jahresthema eine übergeordnete Rolle.

#Zeit

Hashtag #ZEIT so lautet unser diesjähriges Jahresthema. Die Redewendung „es ist an der Zeit” lag uns in der Coronazeit zum Greifen nahe, getragen von der Hoffnung, zum gewohnten Leben zurück zu finden. Kein Homeschooling mehr im neuen Schuljahr, war der größte Wunsch unserer Schülerinnen und Schüler bei einer durchgeführten Befragung. So wie ein Hashtag dazu dient, zu angesagten Themen hinzuführen, werden wir im kommenden Schuljahr uns dem Phänomen Zeit aus ganz unterschiedlicher Perspektive nähern und seine vielfältigen Bedeutungen verstehen lernen. Zum Beispiel Tag und Nacht, der Jahreskreis, unser Herzschlag, verschiedenste Zeitmesser u.a. gehören zu unseren alltäglichen Erfahrungen. Wir werden über geschenkte, verlorene, verbummelte, kreative und lustige Zeit(en) nachdenken.
Die Bibel fasst den Begriff Zeit weiter und fragt auch nach dem angemessenen Ton und dem Timing im Miteinander.
Ein Wort geredet zu seiner Zeit, ist wie goldene Äpfel auf silbernen Schalen. (Sprüche 25,11)

 

 

 

Jahresthema für das Schuljahr 2020/21

Lasst uns einen Bogen spannen – vom Himmelsbogen bis zum Bogenmaß“

Das Naturschauspiel eines Regenbogens am Himmel versetzt uns immer wieder in Staunen. Ein Bogen, in der Mathematik auch als Kurve bezeichnet, findet sich vielfältigst in der Baukunst, der Biologie, der Musik oder auch im Sport.

Meinen Bogen habe ich gesetzt in die Wolken; der soll das Zeichen sein des Bundes zwischen mir und der Erde“ 1. Mose 9:13

Die biblische Geschichte von Noah berichtet vom Bund Gottes, der alle Menschen, alle Tiere und die ganze Welt umfasst: Der große, bunte Regenbogen steht für die Botschaft großer Hoffnung, die nicht wieder aus der Welt zu schaffen ist. Sie gibt vielmehr neuen Halt und neue Perspektiven.

So wollen wir in diesem Schuljahr Erfahrungen und Sachverhalte in den Blick nehmen und in Beziehung zueinander setzen. Kleinere Bögen und größere werden uns über den eigenen Tellerrand hinaus blicken lassen. Gemeinsam möchten wir Altvertrautes und Neues aus anderen Blickwinkeln entdecken. Zuversicht soll uns dabei leiten, den Herausforderungen dieser besonderen Zeit zu begegnen.

  • 2020/21 „Lasst uns einen Bogen spannen-vom Himmelsbogen bis zum Bogenmaß"
  • 2018/19 „Gib Wurzeln mir und Flügel“
  • 2017/18 "Der Gute Ton"
  • 2016/17 "Licht und Schatten"
  • 2015/16 "Bringet gute Frucht"
  • 2014/15 "Wasser des Lebens"
  • 2013/14 "Baum"
  • 2012/13 "Brücke"
  • 2011/12 "Feld"