Aktuelles

28. Juni 2016

#Zeit für Hilfe und Spendenaktion

Überwältigend war die Hilfsbereitschaft von Eltern der EMIL bei einer Spendenaktion für Flüchtlinge aus dem Kriegsgebiet in der Ukraine. Dank der großzügigen Unterstützung von Herrn Hempel, der unkompliziert einen Kleinbus mit Hänger zur Verfügung stellte, konnten alle Sachspenden direkt verladen werden.

Herzlichen Dank auch für die vielen Geldspenden zu Gunsten der notleidenden Flüchtlinge.

Am Samstagmorgen fährt der Transport mit unserem lieben Kollegen Juri Motrunitsch in Richtung ukrainische Grenze.
Seid behütet auf eurer Fahrt. Vielen Dank für euren Einsatz.

#Zeit für FRIEDEN

#Zeit für Ferien

Nach einem anstrengenden ersten Schulhalbjahr verabschieden wir uns in die wohlverdienten Ferien. Bleibt/werdet gesund, tankt Kraft und genießt die freie Zeit.
Wir schauen zuversichtlich in das zweite Schulhalbjahr und freuen uns auf etwas mehr Normalität, um viel öfter die schönen Dinge des Schullebens genießen zu können. Dafür haben sich diese Woche schon sichtlich viele Klassen #Zeit genommen und #Zeit genutzt.

Eine gesegnete und schöne Ferienzeit euch allen wünscht das Team EMIL!

Impressionen von unserem Tag der offenen Tür

Auch wenn es dieses Jahr etwas anders war als sonst, haben sich trotzdem viele Interessierte #Zeit für die EMIL genommen und einmal kurz vorbeigeschaut. Lassen auch Sie im #Zeitraffer für einen bildlichen Einblick diese Impressionen auf sich wirken.

Herzliche Einladung zu unserem ….

Unsere ehemaligen Schüler bitten wir unter den gegebenen Umständen auf einen Besuch zu verzichten. Wir möchten euch dafür gerne im Sommer zu einem „Ehemaligen-Treffen“ begrüßen. Genauere Informationen folgen an dieser Stelle in Kürze.

Berufsfelderkundung der 8. Klassen

Es ist wichtig, den Kopf oben zu behalten und aus dem Wenigen was derzeit möglich ist, das Beste für die Schüler und deren weiteren Weg zu machen….

Und so waren unsere beiden 8. Klassen gestern und heute einmal mehr zur Berufsfelderkundungim BSZ Aue. Vielen Dank an dieser Stelle.

Basketball und Parcours mit dem Rollstuhl

Am 14. Dezember haben wir im Rahmen des Diakonie- und Sportunterrichts (Fr. Koch & Fr. Kittig) einen Rollstuhlparcours gemacht.

Es war eine neue Erfahrung. Man braucht viel Armkraft um sich fortzubewegen. Das Rollstuhlbasketball-Spiel hat auch richtig Spaß gemacht.

( Maja Schmidt, Felicitas Kuhnert, Lotta Kern)